Beliebte Skigebiete für Skiferien in Europa - HomeToGo base64Hash Beliebte Skigebiete für Skiferien in Europa - HomeToGo

Beliebte Skigebiete für Skiferien in Europa

Tschechische Republik
Jederzeit
Gäste

Wähle die perfekte Unterkunft

Preis pro Nacht
Bis CHF 100
CHF 100 - CHF 199
Ab CHF 200
Bewertung
Grossartig: 4,5+
Sehr gut: 4+
Gut: 3,5+

Skiferien: Top Reiseziele

Suchen Sie nach dem passenden Reiseziel für Ihre nächsten Skiferien? Diese Auswahl beliebter Skigebiete ist ein Muss für jeden Skifahrer in Europa. Egal, ob Sie Anfänger oder Profi sind, hier finden Sie das Skigebiet, das am besten zu Ihnen passt: vom Nervenkitzel auf der schwarzen Piste bis zum gemütlichen Familien-Domimizil.

Beliebte Skigebiete in Frankreich base64Hash Beliebte Skigebiete in Frankreich

Beliebte Skigebiete in Frankreich


  • Charmonix-Mont-Blanc: über 150 Pistenkilometer

    Das Charmonix-Tal bietet über 150 Pistenkilometer sowie zahlreiche Strecken Abseits der Pisten. Zudem war es Austragungsort der ersten olympischen Winterspiele 1924 und bietet perfekte Bedingungen für die Skiferien. Am Fuße des Mont Blanc finden sich in dem 10.000-Einwohner-Ort zudem viele angesagte Bars und coole Nachtclubs, die das Aprés-Ski zu einem besonderen Erlebnis machen. Egal, ob mit einem professionellen Führer oder in einer Ski-Schulen: Erleben Sie den Nervenkitzel in den Gebieten abseits der Pisten, für die Charmonix berühmt ist. Der Genfer Flughafen ist nur eine Stunde von dem Skiort entfernt. Die Bahnhöfe von Charmonix oder Argentière sind ebenfalls sichere Optionen, um schnell die Ski-Pisten zu erreichen.

  • Méribel: perfekte Bedingungen für die Skiferien mit der Familie

    Das Méribel-Tal ist einer der beliebtesten Skigebiete für Briten und gehört zu den größten der Welt. Dieser französische Skiort in den Alpen bietet über 600 km in beeindruckender Eis- und Schnee-Kulisse. 300.000 Skifahrer entscheiden sich jedes Jahr, zwischen Dezember und April die Abfahrten im Skigebiet Les Trois Vallees zu nehmen. Davon sind nur 30% Franzosen. Dank seiner Höhenlage und der fortwährenden Schneeproduktion ist in Les Trois Valles das Skifahren immer von Dezember bis April möglich. Méribel ist ein sehr sicherer Ort zum Skifahren. Der Skiort bietet die perfekten Bedingungen für Skiferien mit der Familie.

Beliebte Skigebiete in Österreich base64Hash Beliebte Skigebiete in Österreich

Beliebte Skigebiete in Österreich

  • Kitzbühel: idyllisches österreichisches Alpendorf - geeignet für jedes Level

    Kitzbühel sollte auf der Wunschliste jedes Skifahrers stehen. Diese wunderschöne Stadt aus dem Mittelalter beherbergt 179 km präparierte Pisten für jedes Level. Berühmt für seine unglaubliche Landschaft ist dieses glamouröse Ziel ein unbedingtes Muss. Jedes Jahr im Januar messen sich die besten Skifahrer auf der weltberühmten "Streif", dem härtesten Skirennen der Welt. Probieren Sie es aus: Die Pisten sind für Fortgeschrittene geöffnet. Ab Ende November wird Kitzbühel zu einem Freeride-Paradies mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 2,4m. Leicht zugängliche Freeride-Gebiete können mit lokalen Führern erkundet werden. In Kitzbühel kann man durchschnittlich 180 Tage pro Saison Skifahren. Außerdem ist dieser Ort viel erschwinglicher als Ziele in der Schweiz oder Frankreich.

  • Zillertal: gilt als größtes Skital der Welt

    Das Zillertal ist mit über 500km präparierter Pisten und über 170 Liften ein Paradies für Skifahrer und Snowboarder. Das Tal in den Österreichischen Alpen gilt als größtes Skital der Welt. Anspruchsvolle Abfahrten liegen hier neben unberührten Tiefschneehängen und locken erfahrene Wintersportler ins an die frische Alpenluft. Breite Carving-Pisten bieten ideale Bedingungen für Familien, Anfänger und Genießer von ausgedehnten, weiten Schwüngen. Fantastisch gelegene Bergrestaurants mit großen Sonnenterrassen, Fun-Parks für Skifahrer und Snowboarder sowie Skikindergärten machen alle Gäste glücklich.

Beliebte Skigebiete in der Schweiz base64Hash Beliebte Skigebiete in der Schweiz

Beliebte Skigebiete in der Schweiz

  • Zermatt: mit der höchsten Piste Europas auf 3.899 m

    Zermatt ist nicht nur der bekannteste Schweizer Skiort im Kanton Wallis, sondern auch ein Symbol Schweizer Folklore. Der Ort am Fuße des legendären Matterhorn ist ein beeindruckendes Paradies für jeden Skifahrer oder Snowboarder. Der Weltruf von Zermatt hat mehr als einen Grund. Neben der höchsten Piste Europas auf 3.899 m und dem höchsten Lift liegt hier fast das ganze Jahr über Schnee. Ob Stadtbummel oder Abfahrt auf einer der grandiosen Pisten, das Matterhorn bietet doch den besten Überblick über Zermatt. Dieser Berg in den Alpen ist 4.478 m hoch. Zermatt ist eine herrlich verkehrsberuhigt mit tollen Restaurants. Allerdings sollte man bedenken, dass es nicht der günstige Ort ist und nicht in jedes Budget passt.

  • St. Moritz: die elegante und luxuriöse Art, Skiferien zu machen

    Als einer der luxuriösesten Skiorte der Schweiz ist St. Moritz ein bemerkenswertes Ziel für den Winterurlaub. Um 1860 wurde hier der Wintertourismus geboren und dieser außergewöhnliche Ort lockt mit seiner Qualität auch heute noch jährlich unzählige Schneefans an. Fortgeschrittene Skifahrer interessieren sich besonders für die Abfahrt "Freier Fall". Mit einem Gefälle von 45 Grad ist sie die steilste Piste der Welt. Auch für Kinder werden viele Aktivitäten angeboten. Wenn Sie mit der Familie nach St. Moritz fahren, dann genießen Sie Winterspaziergänge und Schlittenfahrten. Probieren Sie die kulinarischen Wunder von St. Moritz, wo einige der renommiertesten Restaurants der Welt zu finden sind - inklusive atemberaubender Aussicht von der Terrasse.

Ski-Barometer 2018/2019 - HomeToGo base64Hash Ski-Barometer 2018/2019 - HomeToGo

Ski-Barometer 2018/2019

Ferien im Winter? Für viele bedeutet das: endlich wieder Skifahren oder Snowboarden. Aber wohin soll der nächste Skiurlaub gehen? Lieber in der Schweiz bleiben oder doch ins Ausland reisen? Nach Frankreich, Italien, Österreich oder Bulgarien? Welche Skigebiete sind in welchem Monat besonders günstig? HomeToGo hat das Ski-Barometer für 2018/2019 erstellt und die Preise für eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in den beliebtesten Skiorten in Europa analysiert. Zusätzlich haben wir die Preise für einen Skipass in der kommenden Saison ermittelt und aus diesen Daten ein Ranking erstellt, das Aufschluss über die günstigsten und teuersten Skiorte in der kommenden Saison gibt.

Die 10 günstigsten Skigebiete

HomeToGo hat die Preise für eine Ferienunterkunft in 60 beliebten Skigebieten in Europa untersucht und basierend auf dem durchschnittlichen Übernachtungspreis (von Dezember bis März) ein Ranking der zehn günstigsten Skigebiete für 2018/19 erstellt. Darüber hinaus wurden die Preise für einen Tages-Skipass für das jeweilige Gebiet recherchiert. Platz 1 der günstigsten Skigebiete Europas für die Saison 2018/19 belegt Bansko in Bulgarien. Eine Unterkunft für vier Personen kostet pro Nacht während der gesamten Saison unter CHF 90. Aber auch in Deutschland sind günstige Skiferien möglich. Vier deutsche Skiregionen haben es in die Top 10 geschafft: Lenggries, Bayrischzell, Berchtesgadener Land und Reit im Winkl. Entdecken Sie auch das Ranking aller beliebten deutschen Skigebiete.

Platz
Skiort
Land
Dezember
Januar
Februar
März
Skipass
1
Bansko
Bulgarien
CHF 83.34
CHF 85.63
CHF 84.49
CHF 75.35
CHF 35.77
2
Pamporovo
Bulgarien
CHF 89.05
CHF 87.91
CHF 90.19
CHF 81.06
CHF 31.97
3
Lenggries
Deutschland
CHF 105.04
CHF 108.46
CHF 100.47
CHF 97.04
CHF 43.38
4
Schirk
Polen
CHF 101.61
CHF 111.89
CHF 107.32
CHF 94.76
CHF 26.26
5
Bayrischzell
Deutschland
CHF 121.02
CHF 97.04
CHF 97.04
CHF 100.47
CHF 44.53
6
Berchtesgaden
Deutschland
CHF 109.60
CHF 105.04
CHF 106.18
CHF 105.04
CHF 29.68
7
Reit im Winkl
Deutschland
CHF 121.02
CHF 105.04
CHF 111.89
CHF 107.32
CHF 52.52
8
Borowez *
Bulgarien
CHF 109.60
CHF 124.45
CHF 123.30
CHF 92.48
CHF 31.97
9
Harrachov
Tschechische Republik
CHF 115.31
CHF 110.75
CHF 134.72
CHF 97.04
CHF 30.54
10
Bialka Tatrzanska
Polen
CHF 131.30
CHF 127.87
CHF 124.45
CHF 92.48
CHF 23.84

* für die mit Sternchen markierten Skigebiete konnte noch kein aktualisierter Skipass-Preis für 2018/19 recherchiert werden. Hier wurde der Preis des Vorjahres zur Berechnung genutzt.

Die 10 teuersten Skigebiete

Wo sind die Skiferien 2018/19 besonders teuer? HomeToGo stellt aus 60 beliebten Skigebieten in Europa basierend auf dem durchschnittlichen Übernachtungspreis (von Dezember bis März) die zehn teuersten Gebiete vor. Courchevel in Frankreich ist das teuerste Skigebiet der Saison. Eine Übernachtung im Februar kostet durchschnittlich CHF 710.14 pro Nacht. Platz 2 belegt Zermatt in der Schweiz. Der Tages-Skipass ist mit CHF 74.67 der teuerste von allen. Platz 3 belegt Baqueira in Spanien. In Österreich gehört Ischgl zu den teuersten Skigebieten, in Deutschland Garmisch-Partenkirchen. Für Urlauber, die nicht auf einen Monat festgelegt sind, lohnt sich der Preisvergleich. In Garmisch-Partenkirchen kostet die Übernachtung beispielsweise im März fast dreimal weniger als im Dezember.

Platz
Skiort
Land
Dezember
Januar
Februar
März
Skipass
1
Courchevel
Frankreich
CHF 441.84
CHF 404.16
CHF 710.14
CHF 484.08
CHF 62.22
2
Zermatt
Schweiz
CHF 542.31
CHF 384.75
CHF 600.54
CHF 464.67
CHF 74.67
3
Baqueira
Spanien
CHF 391.60
CHF 408.73
CHF 617.66
CHF 387.04
CHF 59.37
4
Ischgl
Österreich
CHF 401.88
CHF 364.20
CHF 480.66
CHF 380.19
CHF 57.66
5
Verbier
Schweiz
CHF 395.03
CHF 335.66
CHF 455.54
CHF 358.49
CHF 69.64
6
Garmisch-Partenkirchen
Deutschland
CHF 533.18
CHF 403.02
CHF 412.15
CHF 188.38
CHF 50.81
7
Kitzbühel
Österreich
CHF 391.60
CHF 305.98
CHF 545.73
CHF 278.58
CHF 65.08
8
Lech am Arlberg
Österreich
CHF 328.81
CHF 307.12
CHF 442.98
CHF 375.62
CHF 62.22
9
Sölden
Österreich
CHF 339.09
CHF 294.56
CHF 393.89
CHF 325.39
CHF 62.22
10
Cortina d'Ampezzo
Italien
CHF 390.46
CHF 286.57
CHF 310.54
CHF 284.28
CHF 69.64

Methodologie

HomeToGo hat die durchschnittlichen Übernachtungspreise (Preis in CHF/Nacht) für eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus auf www.hometogo.de in über 220 Skigebieten in Europa sowie den Preis für einen Skipass für das jeweilige Gebiet analysiert. Aus den 220 Skigebieten wurden 60 beliebte Urlaubsziele ausgewählt, um ein Preis-Ranking zu erstellen. Die Preise für eine Ferienunterkunft beziehen sich auf noch verfügbare Objekte auf www.hometogo.de für mindestens vier Personen. Die Preise der Skipässe beziehen sich auf einen Tagespass für einen Erwachsenen in der Hochsaison. HomeToGo übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der angegebenen Skipass-Preise. Die Daten wurden am 05.10.2018 erhoben.

Skiurlaub über Silvester - HomeToGo base64Hash Skiurlaub über Silvester - HomeToGo

Skiurlaub über Silvester

Sie möchten auf der Skipiste ins neue Jahr reinfeiern? Für Urlauber, die über Silvester in die Skiferien fahren möchten, hat HomeToGo die durchschnittlichen Unterkunftspreise pro Nacht, pro Person für die Tage vom 28.12.19 bis 1.01.20 in beliebten Skigebieten analysiert.

Besonders teuer: wird es in Zermatt: 129 CHF kostet eine Unterkunft pro Nacht und pro Person durchschnittlich. Hinzu kommt ein Tages-Skipass für 86 CHF für einen Erwachsenen. Um Silvester in Zermatt auf der Piste zu feiern, müssen Urlauber also 215 CHF pro Tag einplanen.

Besonders günstig: können Urlauber in Zielniec in Polen (54 CHF für Übernachtung und Skipass) oder auch im Berchtesgadener Land in Deutschland (63 CHF für Übernachtung und Skipass) reinfeiern.

Skiort
Land
Unterkunftspreis pro Nacht (CHF)
Skipass pro Tag (CHF)
Gesamtkosten (CHF)
Zermatt
Schweiz
129
86
215
Arosa
Schweiz
96
84
180
Sankt Moritz
Schweiz
99
79
178
Baqueira Beret
Spanien
116
59
175
Lech am Arlberg
Österreich
114
62
176
Kitzbühel
Österreich
111
63
174
Obergurgl
Österreich
115
59
174
Gstaad
Schweiz
114
60
174
Ladis
Österreich
111
59
170
Canillo
Andorra
112
57
169
Davos
Schweiz
88
75
163
Laax
Schweiz
75
88
163
Formigal-Panticosa
Spanien
112
51
163
Cortina d'Ampezzo
Italien
98
63
161
Ischgl
Österreich
104
57
161
Courchevel
Frankreich
90
69
159
Saalbach-Hinterglemm
Österreich
95
62
157
Crans Montana
Schweiz
81
69
150
Sankt Anton am Arlberg
Österreich
87
62
149
Wilder Kaiser Tirol
Österreich
96
52
148
Sierra Nevada
Spanien
91
57
148
Schladming
Österreich
91
56
147
Sölden
Österreich
85
61
146
Andermatt
Schweiz
71
74
145
Chamonix-Mont-Blanc
Frankreich, Italien, Schweiz
71
73
144
Mayrhofen
Österreich
83
61
144
Serfaus
Österreich
84
59
143
Val-d'Isère
Frankreich
72
67
139
Méribel
Frankreich
70
69
139
Peisey Vallandry
Frankreich
71
67
138
Avoriaz
Frankreich
75
62
137
Breuil-Cervinia
Italien
83
53
136
Fiss
Österreich
72
59
131
Livigno
Italien
73
55
128
Madonna di Campiglio
Italien
67
61
128
Tignes
Frankreich
60
67
127
Zillertal
Österreich
61
61
122
La Cluzaz
Frankreich
77
43
120
Zugspitze
Deutschland
68
52
120
Portes du Soleil
Frankreich
58
62
120
Combloux
Frankreich
65
54
119
Flaine
Frankreich
65
53
118
Courmayeur
Italien
63
55
118
L'Alpe d'Huez
Frankreich
57
59
116
Les Arcs
Frankreich
56
59
115
La Plagne
Frankreich
55
59
114
Samoëns
Frankreich
59
53
112
Valmorel
Frankreich
59
48
107
Bormio
Italien
58
48
106
Garmisch-Partenkirchen
Deutschland
53
50
103
Morillon
Frankreich
50
53
103
Oberstdorf
Deutschland
49
54
103
Bialka Tatrzanska
Polen
73
28
101
Valmeinier
Frankreich
56
45
101
Valloire
Frankreich
56
45
101
Folgaria
Italien
50
48
98
Serre-Chevalier
Frankreich
41
56
97
Oberjoch
Deutschland
51
43
94
Špindlerův Mlýn (Spindlermühle)
Tschechien
43
51
94
Donovaly
Slowakei
55
38
93
Sestriere
Italien, Frankreich
50
41
91
Zakopane
Polen
62
27
89
Jańskie Łaźnie
Tschechien
50
38
88
Winterberg
Deutschland
43
40
83
Szczyrk
Polen
51
31
82
Pamporovo
Bulgarien
46
33
79
Lipno nad Vitavou
Tschechien
44
34
78
Chamrousse
Frankreich
38
39
77
Szklarska Poręba
Polen
47
28
75
Bansko
Bulgarien
38
36
74
Karpacz
Polen
44
23
67
Vogesen
Frankreich
35
31
66
Harrachov
Tschechien
47
18
65
Berchtesgadener Land
Deutschland
39
24
63
Zieleniec
Polen
37
17
54

Methodologie

HomeToGo hat die durchschnittlichen Übernachtungspreise (Preis in CHF/pro Nacht/pro Person) für eine Unterkunft in über 75 Skigebieten in Europa sowie den Preis für einen Skipass für das jeweilige Gebiet analysiert und ein Preis-Ranking erstellt. Die Preise für eine Ferienunterkunft beziehen sich auf noch verfügbare Objekte zwischen dem 28.12.2019 und dem 01.01.2020. Die Preise der Skipässe beziehen sich auf einen Tagespass für einen Erwachsenen während desselben Zeitraums. Der Gesamtpreis ist die Ermittlung des durchschnittlichen Übernachtungspreises + Skipass. HomeToGo übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der angegebenen Skipass-Preise. Die Skipass- sowie Unterkunftspreise wurden am 09.12.2019 erhoben.

Skiferien: Entdecke weitere Top Reiseziele

Entdecke weitere Urlaubsideen

image-tag